Der 29.Oktober ist Welt-Internet-Tag! 🌐

Aber was geschah eigentlich an diesem Tag? Es war der 29.10.1969, als der Student Charley Kline die ersten Buchstaben, die je versendet wurden, in einen Computer, mindestens so groß wie eine Waschmaschine, tippte. Die Buchstaben „L“ und „O“ konnte er noch schreiben, dann stĂŒrzte das EmpfĂ€ngergerĂ€t ab. Die erste Botschaft die also verschickt wurde lautete schlicht und einfach „LO“ das „G“ konnte erst abends bei einem zweiten Anlauf zugefĂŒgt werden. Somit wurde das erste Wort „LOG“ am Abend des 29.Oktober 1969 mit Erfolg versendet. ✅

Ein wahrhaftes Meisterhirn hinter der Innovation „Internet“ ist Professor Leonard Kleinrock von der UCLA. „Es kam uns nicht gerade wie ein historischer Moment vor – wir hatten nicht mal einen Fotoapparat dabei, um die Sache festzuhalten“, erinnert er sich. 💭

Zur Geburtsstunde des Internets war der damalige Name noch „Arpanet“. Unter dem 34. PrĂ€sidenten der Vereinigten Staaten, Dwight D. Eisenhower, wurde damals die sogenannte ARPA gegrĂŒndet. Das Wort ARPA steht fĂŒr Advanced Research Projects Agency – eine ins Pentagon integrierte Forschungsbehörde. Deren Ziel war es, die Förderung von Projekten sowie neuen Technologien, um diese eines Tages militĂ€risch zu nĂŒtzen.

Dann ging es praktisch „Schlag auf Schlag“:  WĂ€hrend

1973 gerade einmal 2000 Menschen ĂŒber 35 Hosts das Netz nutzten, waren es

1981 schon 500000 Menschen auf 188 Hosts!

(Fun Fact: Queen Elizabeth II. versendete ihre erste Mail im Jahr 1976 😁)

im Jahre 1982 wurde das Arpanet auf TCP/IP-Standard umgestellt, das bedeutet so viel wie Transmission Control Protocol/Internet Protocol. Mit dieser Umstellung wurde der Austausch von Daten und Datenpaketen zwischen Netzwerken sichergestellt.
Anfang der 1990er Jahre war es dann Tim Berners-Lee der das WWW, also das World Wide Web, entwickelte. Darunter versteht man eine als Hypertext aufgebaute Vernetzung von Daten und Inhalten, welche ĂŒber einen Browser sichtbar gemacht wird.

1992 wurde das Internet dann in den USA fĂŒr kommerzielle Unternehmen freigegeben und es begann somit das Online-Zeitalter, in dem wir uns bis heute befinden.